Wohnungsbau

Neubau eines Einfamilienhauses in Wuppertal

Baujahr 2013
Baukosten: k.A.

DSC08828_

Das freistehende Einfamilienhaus wurde in zweiter Reihe zur Straße auf einem schmalen Grundstücksstreifen realisiert. Die Grundstücksfläche bzw. dessen Zuschnitt hat die Gebäudegeometrie maßgeblich bestimmt.

Das Gebäude gliedert sich in drei aneinander gereihter Baukörper, welche jeweils die einzelnen Funktionsbereiche des Hauses abbilden. Die Wohnräume im Erdgeschoss sind nach Süden und Westen mit großen Fensterflächen geöffnet. Die Funktions- und Verkehrsflächen sind nach Norden ausgerichtet und die Fassade hier fast vollständig geschlossen.

Der Wunsch des Bauherren nach einem energieautarkem Gebäude mit einer Photovoltaikanlage zur Eigennutzung des Stroms sowie einer Luftwärmepumpe zur Warmwasserbereitung und Heizung konnte realisiert werden.


Neubau eines Doppelhaus in Bochum

Baujahr 2008
Baukosten: k.A.

Ansicht 500 x 360

Das Doppelhaus in Bochum befindet sich auf einer leichten Anhöhe an zwei sich kreuzenden Straßen. Die zunächst abweisend wirkende Fassadengestaltung lässt jedoch den Betrachter die Nutzung bzw. Funktion der Räume in der Fassade ablesen.

Hinter der zur Straße geschlossenen Sichtbetonfassade, befinden sich die Nebenräume und Funktionsräume des Gebäudes.

Grundrisslich öffnet sich das gesamte Gebäude zum Garten. Hier ist die gesamte gartenseitige Fassade als voll verglaste Pfostenriegel-Konstruktion ausgeführt worden. Die Wohn- und Aufenthaltsräume sind hell und lichtdurchflutete. Die leichte Stahlkonstruktion der Treppe, die verglaste Galerie und die im Dach eingefügte Lichtkuppel unterstützen den großzügigen und hellen Charakter der Wohnhäuser.


Wohnung, Erdgeschoss